Terms & Conditions

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) eBoutique

1. GELTUNGSBEREICH UND VERTRAGSPARTNER

1.1. Für die Geschäftsbeziehung zwischen der Noyal Jewellery GmbH, Leihgasse 66, 6340 Baar („Juwelier“) und dem Kunden („Kunde“) gelten die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“).
1.2. Der Kunde kann bei der Bestellung die AGB abrufen und stimmt über eine Checkbox beim Kauf den AGB zu.
1.3. Andere Vertragsbedingungen haben nur Gültigkeit, wenn sie vom Juwelier ausdrücklich und in schriftlicher Form akzeptiert worden sind.
1.4. Der Juwelier behält sich das Recht vor, diese AGBs jederzeit zu ändern.

2. VERTRAGSSCHLUSS

2.1. Der Online Store stellt lediglich eine Einladung an den Kunden dar, Angebote zum Abschluss eines Kaufvertrags über die präsentierten Waren abzugeben.
2.2. Eine verbindliche Bestellung wird ausgelöst, wenn der Kunde seine Daten eingegeben, die Kenntnisnahme dieser AGB bestätigt und den Kauf Button angeklickt hat. Das Absenden der Bestellung gilt als Angebot des Kunden an den Juwelier zum Abschluss eines Vertrags.
2.3. Der Kunde erhält nach Abgabe der Bestellung per E-Mail eine automatische Bestellbestätigung. Diese automatische Bestellbestätigung stellt noch keine Annahme des Angebots dar, sondern dokumentiert lediglich, dass die Bestellung beim Verkäufer eingegangen ist.
2.4. Der Juwelier behält sich die Annahme der Bestellung vor, ist aber nicht zum Abschluss eines Vertrags nicht verpflichtet. Der Vertrag kommt erst durch Annahmeerklärung des Juweliers zustande. Der Juwelier ist berechtigt, aber nicht verpflichtet, die Bestellung des Kunden innerhalb von 7 Tagen nach Eingang beim Verkäufer anzunehmen. Die Annahme wird erklärt, indem der Verkäufer dem Kunden eine Auftragsbestätigung schickt.
2.5. Sofern die Bestellung mehrere Artikel umfasst, kommt der Vertrag nur über diejenigen Artikel zustande, die in der E-Mail mit der Rechnung und Auftragsbestätigung ausdrücklich aufgeführt sind.

3. PREISE, VERSAND & LIEFERUNG

3.1. Alle im Online Store angegebenen Preise verstehen sich einschließlich der jeweils gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer. Der Verkäufer teilt dem Kunden die ggf. anfallenden Versandkosten sowie etwaige zusätzliche Kosten unmittelbar mit.
3.2. Der Juwelier behält sich das Recht vor, die Preise für die angebotenen Artikel jederzeit zu ändern. Es gilt der Preis zum Zeitpunkt der Bestellung.
3.3. Die Lieferung erfolgt an die vom Kunden angegebene Lieferadresse sofern nichts Anderes vereinbart wurde.
3.4. Nach Erhalt der E-Mail mit der Rechnung und Auftragsbestätigung ist der Kunde zur Abnahme der Waren verpflichtet. Änderungswünsche und Stornoaufträge können nur noch in Einzelfällen freiwillig im Ermessen des Juweliers berücksichtigt werden.
3.5. Sichtbare Mengendifferenzen müssen sofort bei Warenerhalt dem Transportunternehmen bzw. verdeckte Mengendifferenzen innerhalb von fünf Tagen nach Warenerhalt dem Verkäufer schriftlich mitgeteilt werden. Ebenso muss der Kunde den Juwelier umgehend informieren, wenn sonstige Problem eintreten.

4. PRÄSENTATION & VERFÜGBARKEIT

4.1. Abbildungen von Schmuckstücken dienen lediglich der Illustration und sind unverbindlich. Dasselbe gilt für Angaben zu den Schmuckstücken. Sämtliche Angaben zu Waren sind ohne Gewähr.
4.2. Nicht alle Schmuckstücke sind verfügbar. In Ausnahmefällen kann es zu Fehlern oder Berichtigungen kommen, insbesondere bei gleichzeitiger Bestellung derselben Ware durch mehrere Kunden. Der Juwelier haftet nicht für fehlende Lagerbestände oder Nicht-Verfügbarkeit von Waren.

5. WIDERRUFSRECHT

5.1. Der Juwelier gewährt dem Kunden freiwillig ein vertragliches Rückgaberecht innert 10 Tagen. Vom Rückgaberecht (nicht aber von den Gewährleistungsansprüchen) ausgeschlossen sind Waren die auf die persönlichen Bedürfnisse des Konsumenten zugeschnitten sind (Bespoke & Anfertigungen, inkl. Gravuren, etc.). Rückgaben müssen im Voraus angekündigt werden und innert der Frist neu und ungebraucht an folgende Adresse geschickt werden: Noyal Jewellery GmbH, Leihgasse 66, CH-6340 Baar
5.2. Erfolgt die Rücksendung nicht nach diesen Vorgaben, ist der Juwelier berechtigt, den entsprechenden Materialwert der nicht retournierten Gegenstände mit der an den Kunden auszubezahlenden Rückerstattung zu verrechnen. Eine Verrechnung findet auch dann statt, wenn die Waren wegen eines Verschuldens des Kunden beim Rücktransport beschädigt werden. Der Kunde trägt die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren und Haftung / Versicherung für das Paket selbst.

6. EIGENTUMSVORBEHALT

6.1. Bis zur vollständigen Zahlung des jeweiligen Rechnungsbetrages behält der Juwelier sich das Eigentum an den gelieferten Waren in jedem Fall vor.

7. ZAHLUNG

7.1. Für Bestellungen stehen dem Kunden die dort angegebenen Zahlungsmöglichkeiten offen. Andere Zahlungsarten können im Voraus vereinbart werden.

8. NUTZEN & GEFAHR

8.1. Die Leistung des Verkäufers ist mit der Übergabe an das Transportunternehmen erfüllt. Nach der Versendung geht die Gefahr der zufälligen Verschlechterung und des zufälligen Untergangs der Ware auf den Kunden über. Der Juwelier hat für ein Verschulden des eingesetzten Transportunternehmens nicht einzustehen. Auch eine Übernahme der Transportkosten durch den Juwelier ändert daran nichts.

9. UNTERSUCHUNGS- UND RÜGEPFLICHT, GEWÄHRLEISTUNG

9.1. Handelsübliche oder technisch nicht vermeidbare Abweichungen der Qualität, Farbe, Grösse oder des Designs der Ware stellen keine Mängel dar.
9.2. Der Kunde ist verpflichtet, die gelieferten Waren umgehend zu prüfen und erkannte Mängel unverzüglich dem Juweliers mitzuteilen. Sofern der Kunde dies unterlässt, gelten die Waren als genehmigt. Die Genehmigung gilt in jedem Fall als erfolgt, sofern der Kunde nicht innerhalb von 7 Tagen nach Lieferung eine Mängelrüge erhebt.
9.3. Mängel, die bei ordnungsgemässer Prüfung gemäss vorstehendem Absatz nicht erkennbar waren, sind dem Kundenservice nach der Entdeckung unverzüglich mitzuteilen, andernfalls gelten die bestellten Waren auch hinsichtlich dieser Mängel als genehmigt.
9.4. Vor der Retournierung der Ware hat sich der Kunde bei Noyal zu melden.
9.5. Der Juwelier leistet Gewähr durch die Behebung von Mängeln. Dies geschieht nach Wahl des Juweliers entweder durch Nacherfüllung, Beseitigung des Mangels oder Ersatzlieferung.
9.6. Der Juwelier ist nicht zur Gewährleistung verpflichtet, wenn der Kunde oder ein Dritter die Ware nicht sachgemäß benützt, lagert oder handhabt. Eine Gewährleistung für normale Abnutzung, Verbrauchsmaterial und Zubehör ist ausgeschlossen.

10. TRANSPORTSCHÄDEN

10.1. Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so hat der Kunde solche Fehler unverzüglich beim Transportunternehmen zu melden und unverzüglich mit dem Juwelier Kontakt aufzunehmen.

11. HAFTUNG

11.1. Die Haftung des Verkäufers für leichte Fahrlässigkeit und die Haftung für Hilfspersonen werden ausgeschlossen.
11.2. Der Verkäufer haftet insbesondere nicht für Schäden, die auf eine der folgenden Ursachen zurückzuführen sind: i) Unsachgemäße oder widerrechtliche Lagerung, ii) unsachgemäße Abänderung oder Reparatur der Waren durch den Kunden oder einen Dritten, (iii) höhere Gewalt und behördliche Anordnungen.

12. DATENSCHUTZ

12.1. Die Erhebung und die Bearbeitung von Persondendaten über den Kunden in der Datenschutzerklärung erläutert. Sie ist Bestandteil dieser AGB.

13. ANWENDBARES RECHT UND GERICHTSSTAND

13.1. Es gilt ausschließlich Schweizer Recht. Die Anwendung des UN-Kaufrechts ist ausgeschlossen. Für Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit diesen AGB ist das sachlich zuständige Gericht im Kanton Zug zuständig.

Dezember 2017

Top